Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik (IHK) - berufsbegleitend

Ziel der Weiterbildung

Bachelor Professional in Mechatronics (CCI)

Wie sieht die Zukunft der industriellen Produktion aus? Sicherlich bist du ideal aufgestellt, wenn es dir gelingt, die Themen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informationstechnik zu vereinen.

Dafür steht der Geprüfte Industriemeister - Fachrichtung Mechatronik.

Deine Weiterbildung vereint das komplette Spektrum der grundlegenden Betriebswirtschaftslehre mit den technischen Funktionsfeldern Maschinen-/Anlagenbau und -betrieb, Montage und Inbetriebnahme sowie Betriebserhaltung und Service.

An der Schnittstelle zwischen Mechanik und Elektronik übernimmst du Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben in kaufmännischen und technischen Handlungsfeldern.

Als Führungskraft leitest du Abteilungen, triffst eigenverantwortliche Entscheidungen, bis Vorgesetzter für Mitarbeiter und begleitest nicht zuletzt auch die betriebliche Aus- und Weiterbildung.

Ablauf der Weiterbildung

Kosten & staatliche Förderung

Du kannst ggf. deine Weiterbildungskosten durch staatliche Zuschüsse deutlich reduzieren. Unabhängig von Einkommen und Vermögen hast du ggf. einen Anspruch auf eine staatliche Förderung deiner Lehrgangs- und Prüfungsgebühren.

Beispielsweise fördert der Staat mit dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG) die berufliche Höherqualifikation mit einem direkten Zuschuss zu den Lehrgangs- und Prüfungsgebühren. Für den Rest gibt es ein attraktives KfW-Darlehen.

Ein Rechenbeispiel:

  • Die Lehrgangsgebühr beträgt insgesamt nur 5.742,00 € (319,00 € / Monat).
  • Nach Abzug der Literaturkosten sind 5.642,00 € förderfähig (AFBG).
  • Eine Förderung wird gewährt als direkter Zuschuss (50%) und als Förderdarlehen (50%).
  • Der direkte Zuschussanteil beträgt im Falle der Förderung 2.821,00 € (50 % von 5.642,00).
  • Mit erfolgreichem Abschluss beträgt der Bestehenserlass auf das Darlehen 1.410,50 € (25 % von 5.642,00).
  • Deine effektive Belastung für die Prüfungsvorbereitung zum Meister Mechatronik IHK beträgt damit nur 1.510,50 €.

Wir helfen dir gerne bei der Antragsstellung!

Die Förderung ist an bestimmte persönliche, qualitative und zeitliche Anforderungen geknüpft! Alle Angaben sind daher unverbindlich. Verbindliche Förderberechnungen führt nur das Förderamt durch.

Eine Übersicht über weitere Förderungen beruflicher Weiterbildungen findest du hier.

Voraussetzungen

Eine optimale Grundlage für das erfolgreiche Ablegen deiner IHK-Prüfungen hast du bei folgender Voraussetzung (angelehnt an die offizielle Prüfungsordnung):

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem anerkannten Ausbildungsberuf Mechatroniker/Mechatronikerin oder einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metall-, Elektro-, fahrzeugtechnischen und informationstechnischen Berufen zugeordnet werden kann, und
  • mindestens ein Jahr Berufspraxis

Wir erwarten gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie das Beherrschen der Grundrechenarten und der Prozentrechnung.

Detaillierte Informationen zu den technischen Anforderungen für live-online-Veranstaltungen findest du hier.

Wir beraten dich gerne individuell zu deinen Voraussetzungen.

Prüfungen, Inhalte, Zulassung

Informationen

Unser Kurs-Flyer zum Download oder per Post.

Direkt Download

oder

Bestellen per Post

Persönliche Beratung

Wir sind telefonisch erreichbar oder rufen zurück.

0209 177 435 0 0209 177 435 0 Mo-Fr 10-15 Uhr / oder nach Vereinbarung

Terminbuchung