Magazin

Fachwirt Marketing Weiterbildung - Karriere, Gehalt und Perspektiven

Steht bei dir eine Weiterbildung im Bereich Marketing an und du stehst vor der großen Frage: Soll es der Fachwirt für Marketing sein oder doch eher der Wirtschaftsfachwirt? Diese Entscheidung ist weit mehr als eine reine Formwahl – sie ist ein entscheidender Schritt in deiner Karriereplanung.

Im September 2023 hat sich im Bereich der Marketing-Weiterbildungen einiges getan: Die neue Prüfungsordnung „Marketingfachwirt-Bachelor-Professional-Fortbildungsverordnung“ wurde eingeführt, die den Absolventen den Titel „Bachelor Professional in Marketing“ verleiht. Dies klingt zunächst verlockend, doch die Wahl des richtigen Weges ist nicht immer offensichtlich.

Auf der einen Seite steht der Fachwirt für Marketing, eine spezialisierte Weiterbildung, die dich tief in die Welt des Marketings eintauchen lässt. Hier lernst du alles über Marketingstrategien, die Planung und Umsetzung von Marketingkonzepten, die Analyse von Marketingprozessen und vieles mehr. Diese Spezialisierung kann ein klarer Vorteil sein, wenn du eine Karriere im Marketing anstrebst. Doch es ist interessant zu bemerken, dass im Jahr 2022 lediglich 258 Personen die Prüfungen zum Fachwirt für Marketing begonnen haben.

Auf der anderen Seite steht der Wirtschaftsfachwirt, eine Weiterbildung, die eine breitere Palette an betriebswirtschaftlichen Kenntnissen vermittelt. Mit 9.805 Personen, die 2022 die Prüfung begonnen haben, ist diese Qualifikation deutlich beliebter. Der Wirtschaftsfachwirt bereitet dich auf eine Vielzahl von Aufgaben in verschiedenen Geschäftsbereichen vor und könnte daher eine sicherere Wahl sein, wenn du Flexibilität in deiner Karriere bevorzugst.

Diese Entscheidung ist nicht leicht und sollte wohlüberlegt sein. Beide Wege haben ihre Vorzüge und können die Tür zu spannenden Karrieremöglichkeiten öffnen. In diesem Artikel werden wir beide Optionen ausführlich beleuchten, um dir zu helfen, die richtige Wahl für deine berufliche Zukunft zu treffen. Lass uns also tiefer in die Welt des Fachwirts für Marketing eintauchen und herausfinden, ob dies der richtige Weg für dich ist, oder ob der Wirtschaftsfachwirt die bessere Alternative darstellt.

Fortbildung und Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing

Wenn du dich für die Fortbildung zum Fachwirt für Marketing entscheidest, begibst du dich auf eine spannende Reise, die deine beruflichen Fähigkeiten maßgeblich erweitert und dich auf höhere berufliche Ebenen führt. Diese Weiterbildung ist speziell darauf ausgerichtet, dich für Fach- und Führungsaufgaben im Marketingbereich zu qualifizieren.

Was dich erwartet:

  1. Umfassende Prüfungsbereiche: Die Fortbildung deckt verschiedene Schlüsselbereiche ab. Dazu gehören die Entwicklung von Marketingstrategien, die Planung und Umsetzung von Marketingkonzepten und -projekten, die Analyse und Optimierung von Marketingprozessen sowie die Förderung von Kommunikation, Führung und Teamarbeit.

  2. Ziel der Fortbildung: Das Hauptziel dieser Fortbildung ist es, deine berufliche Handlungskompetenz zu erweitern. Du wirst darauf vorbereitet, verantwortungsvolle Positionen zu übernehmen, in denen du Marketingprozesse eigenständig steuerst und optimierst. Dabei lernst du, wie du Projekte leitest, Teams führst und komplexe Geschäftsprozesse im Marketingbereich effektiv gestaltest.

  3. Praktische Fähigkeiten: Im Rahmen der Fortbildung erwirbst du praktische Fähigkeiten, die für die moderne Marketingwelt unerlässlich sind. Dazu zählen das Analysieren von Marktinformationen, das Entwickeln von Marketingstrategien, das Gestalten und Umsetzen von Marketingkonzepten sowie das Planen und Optimieren von Projekten sowohl im nationalen als auch im internationalen Kontext.

  4. Führungskompetenzen: Ein wichtiger Bestandteil der Weiterbildung ist die Entwicklung deiner Führungsfähigkeiten. Du lernst, wie du Teams effektiv führst, Mitarbeiterentwicklung förderst und Ausbildungsprozesse organisierst.

Am Ende dieser Fortbildung steht der anerkannte Abschluss „Bachelor Professional in Marketing“, der dir nicht nur fundiertes Fachwissen, sondern auch eine wertvolle Qualifikation für deine weitere berufliche Laufbahn verleiht. Mit diesem Abschluss in der Tasche bist du bestens gerüstet, um in der dynamischen Welt des Marketings erfolgreich zu sein und eine führende Rolle zu übernehmen.

Tätigkeit der Fachwirte für Marketing

Fachwirte für Marketing nehmen in der Geschäftswelt eine Schlüsselrolle ein, indem sie zentrale Marketingstrategien entwickeln und umsetzen. Ihre Arbeit ist vielschichtig und erfordert ein tiefes Verständnis sowohl für den Markt als auch für die Bedürfnisse der Kunden. Hier ein Überblick über ihre Haupttätigkeiten:

  1. Entwicklung von Marketingstrategien: Auf Basis detaillierter Marktanalysen entwickeln Fachwirte für Marketing umfassende Strategien. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Erschließung neuer Absatzmärkte. Sie identifizieren neue Geschäftsmöglichkeiten und planen, wie diese am besten genutzt werden können.

  2. Gestaltung und Umsetzung von Marketingkonzepten: Fachwirte sind verantwortlich für das Design und die Realisierung von Marketingkonzepten, die sich auf spezifische Produkte oder Dienstleistungen beziehen. Sie legen fest, welche Leistungen oder Problemlösungen zu welchen Konditionen am Markt angeboten werden. Dabei entscheiden sie auch, an wen und auf welchen Wegen die Produkte oder Dienstleistungen verkauft werden sollen.

  3. Anpassung an aktuelle Rahmenbedingungen: Die Marketingwelt ist ständig im Wandel. Fachwirte für Marketing müssen daher ihr Marketinginstrumentarium kontinuierlich an die aktuellen Rahmenbedingungen anpassen. Dies beinhaltet auch die Prüfung und den Einsatz moderner Marketingkanäle wie soziale Medien und Online-Marketing.

  4. Umsetzung und Kontrolle von Marketingmaßnahmen: Nach der Abstimmung ihrer Pläne mit der Unternehmensleitung sind Fachwirte für die Umsetzung der Marketingmaßnahmen verantwortlich. Sie überwachen den Gesamterfolg sowie den Beitrag einzelner Instrumente und Aktionen, um sicherzustellen, dass die gesetzten Ziele erreicht werden.

  5. Führung und Mitarbeiterentwicklung: Eine weitere wichtige Facette ihrer Arbeit ist die Führung und Förderung von Mitarbeitern. Fachwirte für Marketing spielen eine entscheidende Rolle in der beruflichen Entwicklung ihres Teams, indem sie Führungsaufgaben übernehmen und ihre Mitarbeiter in deren beruflichem Wachstum unterstützen.

In ihrer Gesamtheit sind Fachwirte für Marketing also nicht nur Strategen und Planer, sondern auch Umsetzer und Führungskräfte, die einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens im dynamischen Umfeld des Marketings leisten.

Vorteile Weiterbildung Fachwirt/-in und Fachwirt Marketing

Die Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing bietet spezifische Vorteile, insbesondere wenn du deine Karriere langfristig in der Marketingbranche siehst. Gleichzeitig gibt es Aspekte, die bei der Entscheidung für diese Laufbahn bedacht werden sollten.

Vorteile der Spezialisierung:

  1. Zielgerichtete Expertise: Als Fachwirt für Marketing erwirbst du spezialisiertes Wissen und Fähigkeiten, die genau auf die Anforderungen und Herausforderungen im Marketingbereich zugeschnitten sind. Diese tiefe Expertise ist besonders wertvoll, wenn du eine klare Vorstellung hast, dass deine berufliche Zukunft im Marketing liegt.

  2. Marktwert in der Marketingbranche: Mit der Spezialisierung auf Marketing erhöhst du deinen Marktwert in diesem spezifischen Bereich. Unternehmen, die gezielt nach Experten mit fundierten Kenntnissen im Marketing suchen, werden deine Qualifikation besonders schätzen.

  3. Karrierechancen in einem dynamischen Feld: Das Marketing ist ein sich ständig wandelndes Feld, das Fachleute erfordert, die sich mit den neuesten Trends und Technologien auskennen. Als spezialisierter Fachwirt für Marketing bist du in der Lage, auf diese Veränderungen schnell und effektiv zu reagieren.

Nachteile und Überlegungen:

  1. Risiko der Über-Spezialisierung: Eine zu starke Fokussierung auf das Marketing kann das Risiko bergen, als "Fachidiot" wahrgenommen zu werden. Dies kann deine Karriereperspektiven in anderen Geschäftsbereichen einschränken, da du möglicherweise als weniger flexibel oder anpassungsfähig angesehen wirst.

  2. Geringere Nachfrage nach Spezialisierung: Die relativ niedrigen Prüfungszahlen im Bereich des Fachwirts für Marketing könnten ein Indikator dafür sein, dass die Nachfrage nach dieser speziellen Qualifikation begrenzt ist. Dies könnte bedeuten, dass es weniger Möglichkeiten gibt, sich in anderen Bereichen zu beweisen oder die Karriere in eine andere Richtung zu lenken.

Insgesamt ist die Weiterbildung zum Fachwirt für Marketing eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die ihre Karriere im Marketingbereich sehen und sich in diesem Feld spezialisieren möchten. Es ist jedoch wichtig, die potenziellen Einschränkungen dieser Spezialisierung zu berücksichtigen und eine ausgewogene Perspektive hinsichtlich der langfristigen Karriereziele und -möglichkeiten zu bewahren.

Fachwirt/-in Marketing - Gehaltsvergleich

Gehalt Kaufmann/-frau - Marketingkommunikation: Median: 3.939 €

Gehalt Fachwirt/in - Marketing/B. Prof. Marketing: Median: 5.014 €

Gehalt Fachwirt/in - Wirtschaft: Median: 5.221 €

Quelle: Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit zuletzt abgerufen am 30.11.2023

Das Gehalt der Marketingfachwirte/-innen entscheidet sich nach Standortfaktoren, unternehmensbedingten und individuellen Faktoren. Bei diesen Daten handelt es sich um ermittelte Werte der Bundesagentur für Arbeit - Anspruch leitet sich nicht aus ihnen ab.

Wirtschaftsfachwirt oder Fachwirt für Marketing

Die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt ist eine umfassende Qualifikation, die ein breites Spektrum an betriebswirtschaftlichem Wissen abdeckt. Ein wesentlicher Bestandteil dieser Weiterbildung ist der Handlungsbereich „Marketing und Vertrieb“, der für angehende Wirtschaftsfachwirte von großer Bedeutung ist. Dieser Bereich konzentriert sich darauf, wie marketing- und vertriebspolitische Instrumente effektiv eingesetzt werden können.

Kernthemen im Bereich Marketing und Vertrieb:

  1. Marketingplanung: Hier lernen die Teilnehmer, wie man eine umfassende Marketingstrategie entwickelt. Dies umfasst das Verstehen des Marktes, das Identifizieren von Zielgruppen und das Festlegen von Marketingzielen.

  2. Marketinginstrumentarium und Marketing-Mix: Ein zentraler Aspekt ist das Verständnis und die Anwendung des Marketing-Mixes – Produkt, Preis, Platzierung und Promotion. Die Teilnehmer erfahren, wie diese Elemente effektiv kombiniert werden, um die Marketingziele zu erreichen.

  3. Vertriebsmanagement: Dieser Bereich konzentriert sich auf die Verwaltung und Optimierung von Vertriebskanälen. Die Teilnehmer lernen, wie man Vertriebsstrategien entwickelt und umsetzt, um die Produkte oder Dienstleistungen erfolgreich an den Kunden zu bringen.

  4. Internationale Geschäftsbeziehungen und Geschäftsentwicklung: In einer globalisierten Welt ist das Verständnis internationaler Märkte unerlässlich. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit interkultureller Kommunikation und lernen, wie man Geschäftsbeziehungen über Grenzen hinweg aufbaut und pflegt.

  5. Spezielle Rechtsaspekte: Ein Verständnis für die rechtlichen Rahmenbedingungen im Marketing und Vertrieb ist für die erfolgreiche Geschäftstätigkeit entscheidend. Dies schließt Themen wie Vertragsrecht, Verbraucherschutz und internationale Handelsregelungen ein.

Die Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt bietet also nicht nur eine breite betriebswirtschaftliche Grundlage, sondern auch spezifisches Wissen im Bereich Marketing und Vertrieb. Dies macht sie zu einer idealen Wahl für diejenigen, die eine umfassende betriebswirtschaftliche Perspektive suchen und gleichzeitig ihre Kenntnisse in Marketing und Vertrieb vertiefen möchten. Mit dieser Qualifikation sind die Absolventen gut gerüstet, um in verschiedenen Geschäftsbereichen und Branchen erfolgreich zu sein.

Weiterbildung zum Betriebswirt IHK

Die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK stellt eine fortgeschrittene Qualifikationsstufe dar, die auf dem Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) auf Level 7 eingeordnet ist, also eine Stufe über dem Bachelor-Niveau.

Sowohl der Fachwirt für Marketing als auch der Wirtschaftsfachwirt sind auf Level 6 des DQR angesiedelt und erfüllen somit die Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfung zum Betriebswirt IHK. Doch trotz dieser formalen Gleichstellung gibt es wichtige Unterschiede in der Vorbereitung auf die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK, die es zu beachten gilt.

Unterschiedliche Vorbereitungen durch Fachwirt Marketing und Wirtschaftsfachwirt:

  1. Breites Themenspektrum des Wirtschaftsfachwirts: Der Wirtschaftsfachwirt deckt ein breites Spektrum an betriebswirtschaftlichen Themen ab. Diese umfassende Ausbildung bietet eine solide Grundlage für die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK. Die breite Wissensbasis, die in der Qualifikation des Wirtschaftsfachwirts vermittelt wird, deckt viele der Themen ab, die in der Weiterbildung zum Betriebswirt IHK relevant sind.

  2. Spezialisierung des Fachwirts Marketing: Der Fachwirt für Marketing hingegen ist stärker spezialisiert. Diese Spezialisierung ist vorteilhaft für Karrieren im Marketingbereich, kann jedoch bei der Weiterbildung zum Betriebswirt IHK zu gewissen Lücken führen. Einige grundlegende betriebswirtschaftliche Inhalte, die für den Betriebswirt IHK relevant sind, könnten im Rahmen der Fachwirt-Ausbildung für Marketing nicht ausreichend abgedeckt oder zu wenig betont worden sein.

Überlegungen für die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK:

Für diejenigen, die eine Weiterbildung zum Betriebswirt IHK anstreben, könnte der Wirtschaftsfachwirt die bessere Vorbereitung bieten. Die breitere betriebswirtschaftliche Ausbildung stellt sicher, dass die Teilnehmer über ein umfassendes Verständnis aller relevanten Geschäftsbereiche verfügen. Dies ist besonders wichtig, da der Betriebswirt IHK ein hohes Maß an betriebswirtschaftlichem Wissen und Verständnis erfordert.

Für Fachwirte für Marketing, die den Betriebswirt IHK anstreben, könnte es notwendig sein, sich in bestimmten betriebswirtschaftlichen Bereichen weiterzubilden, um mögliche Wissenslücken zu schließen. Dies kann durch zusätzliche Kurse oder Selbststudium erfolgen.

Insgesamt bietet die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK eine hervorragende Möglichkeit, die berufliche Qualifikation auf ein noch höheres Niveau zu heben. Die Wahl der vorherigen Qualifikation – ob als Wirtschaftsfachwirt oder als Fachwirt für Marketing – sollte jedoch sorgfältig abgewogen werden, um die beste Vorbereitung für diese anspruchsvolle Weiterbildung zu gewährleisten.

  • Mehr erfahren!
    Unsere Lehrgangsbeschreibung für deine Aufstiegsfortbildung!

    Wirtschaftsfachwirt IHK

    Unsere Lehrgangsbeschreibung für deine Aufstiegsfortbildung!

    Mehr erfahren!