Magazin

Alle Zeichen stehen auf Weiterbildung

Warum du gerade jetzt Weiterbildung für dein berufliches Vorankommen nutzen solltest.

Vorteil Arbeitnehmermarkt

Die heutige Arbeitswelt zeichnet sich durch eine spannende Veränderung aus: Wir bewegen uns zunehmend in einen Arbeitnehmermarkt. Das bedeutet für dich, dass du aufgrund spezieller Knappheitsverhältnisse in vielen Branchen einen echten Verhandlungsvorteil hast. Diese Entwicklung betont die immense Bedeutung von Weiterbildungen – und genau jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für dich, beruflich richtig durchzustarten.

Es ist daher wichtig, die aktuelle Situation des Arbeitnehmermarktes nicht misszuverstehen. Auch wenn dein Arbeitsplatz momentan sicher erscheint, solltest du die sich bietenden Chancen nicht leichtfertig verpassen. Gerade in solch günstigen Zeiten ist es klug, Weiterbildungen zu nutzen, um beruflich weiterzukommen. Warte nicht darauf, dass sich der Markt wandelt und du gezwungen bist, zu reagieren. Nutze stattdessen proaktiv die Gelegenheit, deine Fähigkeiten und dein Wissen zu erweitern und dich so für zukünftige Herausforderungen zu rüsten.

Aufstiegsfortbildung

Dein Verhandlungsvorteil ermöglicht es dir, in deine berufliche Qualifikation zu investieren und daraus fast schon sicher bessere Arbeitsbedingungen und ein höheres Einkommen zu ziehen. Dabei ist es wichtig, die richtige Art der Weiterbildung zu wählen. Hier spielen Aufstiegsfortbildungen eine entscheidende Rolle.

Anders als einfache Weiterbildungen, die oft nur auf eine Erweiterung bestehender Fähigkeiten ausgerichtet sind, steigern Aufstiegsfortbildungen dein formales Qualifikationsniveau. Ein wichtiger Punkt dabei ist, dass diese im Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen (DQR/EQR) gelistet sind. Zum Beispiel wird eine Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt, Fachkaufmann oder Meister auf Stufe 6 im DQR/EQR eingestuft – gleichbedeutend mit der Stufe eines akademischen Bachelors. Noch höhere Qualifikationen wie der Betriebswirt oder Technischer Betriebswirt landen sogar auf Stufe 7, was einem akademischen Masterabschluss gleichkommt.

Staatliche Förderung für berufliche Weiterbildung

Zusätzlich gibt es staatliche Förderungen, die deine Weiterbildung unterstützen. Der Staat fördert Aufstiegsfortbildungen unter bestimmten Voraussetzungen mit dem Aufstiegs-BAföG, das bis zu 75% deiner Kosten in Form von Zuschüssen und Boni abdeckt. Einige Bundesländer legen sogar noch einen Aufstiegs-Bonus oben drauf, wenn du deine Prüfungen erfolgreich abschließt. Diese finanziellen Anreize können dazu führen, dass du nicht nur deine Ausgaben deckst, sondern sogar einen finanziellen Gewinn erzielst.

Flexible Weiterbildung mit lessons2go

Bei lessons2go© haben wir verstanden, wie wichtig Flexibilität und Zugänglichkeit im Bildungsbereich sind. Deshalb bieten wir dir live-online-Lehrgänge an, die die Vorzüge des Präsenzunterrichts mit großer örtlicher und zeitlicher Flexibilität kombinieren. Unsere live-online-Kurse, inklusive Aufzeichnungen, machen es dir leicht, deine Weiterbildung perfekt in deinen Alltag zu integrieren und mit deinen persönlichen Bedürfnissen und Verpflichtungen zu vereinbaren.

In einer Zeit, in der berufliche Weiterbildung immer wichtiger wird, ist es entscheidend, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Die Investition in eine Aufstiegsfortbildung kann dir nicht nur die Tür zu besseren beruflichen Chancen öffnen, sondern bietet auch die Möglichkeit, dich in einem sich ständig wandelnden Arbeitsmarkt hervorzuheben. lessons2go© steht dir dabei als kompetenter und flexibler Partner zur Seite. Erkenne die Zeichen der Zeit und begib dich auf den Erfolgsweg mit lessons2go©!